Im südlichen Niedersachsen zwischen Harz und Weser liegt, lauschig und versteckt in einem kleinen Tal unlängst des Greener und Einbecker Waldes, das kleine Dorf Holtershausen. Für viele Wanderer in dieser Region ist Holtershausen ein beliebtes Ausflugsziel. Das Dorf hat heute - und es waren selten mehr - rund 70 Einwohner. Es ist somit eines der kleinsten Dörfer in Südniedersachsen.

Holtershausen 1991

Holtershausen 2004

Im Jahr 1998 konnte das Dorf auf seine 850-jährige erste (damals bekannte) urkundliche Erwähnung zurückblicken. Aus diesem Anlass wurde in der Dorfmitte ein Gedenkstein vom Ortsheimatpfleger eingeweiht. Mittlerweile konnte die Ortsgeschichte fast vollständig aufgearbeitet werden, was auch zu einem wesentlich älteren Gründungsdatum für Holtershausen führte (siehe Abschnitt Geschichte).

Gedenkstein

Winter 1997/98

Oberhalb der kleinen Ortschaft steht ein modernes sechzig Meter hohes Windrad der Windkraft Holtershäuser Berg GbR. Unterhalb von Holterhausen, in der Nähe des Aussiedlerhofes, wurde Anfang der 1990er Jahre eine biologische Kläranlage in Betrieb genommen. Diese Kläranlage war ein Versuchsprojekt für die Abwasserentsorgung in kleineren Ortschaften und wurde vom Land Niedersachsen gefördert.

Die Windkraftanlage …

… hoch über Holtershausen

Das Leben im Dorf verläuft ruhig und sehr harmonisch.

Der Kultur- und Heimatverein Holtershausen e.V. und die Freiwillige Feuerwehr sorgen als wichtige Kulturträger für abwechslungsreiche Veranstaltungen; so werden jährlich einige Geselligkeiten im Dorf angeboten, z.B. Osterfeuer, Tanz in den Mai, Seniorennachmittage, Brunnenfest.

Alle 2 Jahre findet eine Gottesdienst der Kirchengemeinde Brunsen-Holtershausen auf der Mönchelieth oberhalb des Dorfes statt.

Auf der Mönchelieth oberhalb von Holtershausen
Auf der Mönchelieth oberhalb von Holtershausen

Das Dorfgemeinschaftshaus und der Dorf- und Grillplatz in der Ortsmitte dienen den Einwohnern als Treffpunkte für die verschiedensten Aktivitäten. Gerade in einer solch kleinen Gemeinde ist das Zusammengehörigkeitsgefühl und der Wille nach mehr Selbständigkeit sehr groß.

Fernab von Großstädten, Smog und lauten Straßen genießt man hier noch die landschaftliche Idylle Norddeutschlands.

Die gute Verkehrsanbindung des Ortes macht es aber trotzdem möglich, auch größere Städte schnell zu erreichen.

Holtershausen im Tal
Holtershausen im Tal